Patenschaft & Spenden für Kinder in Uganda

Wir sind ein Berliner Förderverein, dessen Ziel es ist, Kindern aus armen Familien und Waisenkindern in Nalugala nahe Entebbe in Uganda den Schulbesuch zu ermöglichen. Dabei können Sie uns unterstützen – mit einer Spende, einfachen Mitgliedschaft oder indem Sie die Patenschaft für eines der Kinder in Uganda übernehmen. Der Vorteil: Mit unseren Ansprechpartnern vor Ort betreuen wir das Projekt persönlich und sorgen dafür, dass jeder Cent bei der Schule ankommt.

Hier finden Sie fotografische Eindrücke von dem afrikanischen Land und werden über Neuigkeiten zu unserem Hilfsprojekt informiert. Wenn Sie sich für eine Patenschaft interessieren und Kindern in Uganda eine Chance auf Bildung geben möchten, können Sie sich hier auf dieser Webseite ausführlich informieren.

0
Jahre in
Uganda
0
Patenkinder
0
Mitglieder
0
und mehr Einzelspenden

Sie wollen helfen? Dann senden Sie uns eine Nachricht.

Aktuelles

Zwei neue Kinder konnten wir im Februar und Mai 2022 willkommen heißen! Im Mai haben wir die sechsjährige Mariam in die Agandi Gruppe aufgenommen. Mariam hat bisher ihrer Mutter etwas bei der Feldarbeit geholfen, übernachtet hat die kleine Familie in einem Zelt aus Müllsäcken. Mariam hatte keine Chance, jemals eine Schule von innen zu sehen. Wir wollten ihr auf jeden Fall helfen, ohne jedoch bisher einen/mehrere neue Paten für sie zu haben. Ihre Mutter ist über die Chance ihrer Tochter unendlich erleichtert und froh.

Bitte übernehmen Sie die Patenschaft. Z.B. auch als kleine Gruppe aus mehreren Personen, die sich die 60 € monatlichen Beitrag teilt. Mariam wohnt in der Schulzeit in unserem home und besucht tagsüber den Kindergarten der Little-angels-school.

———-

Leider gehen die Auswirkungen der Inflation des euro sowie die der weltweiten Preiserhöhungen auch an uns nicht vorbei. Um die Löhne unserer Mitarbeiter, die Lebenshaltungskosten und das Schulgeld weiterhin regelmäßig aufzubringen, brauchen wir neue Mitglieder (ab 5.- monatl.) und/oder Einzelspenden. 

———-

Im Februar 2022 haben wir den 14jährigen Innocent in die Gruppe aufgenommen. Er war ein Notfall. Er kommt aus der nordugandischen Region Gulu. Dort hatte er die Primary School mit sehr gutem Erfolg abgeschlossen, danach gab es aber in der Familie kein Geld mehr um ihn zur secondary School zu schicken. Innocent unternahm deshalb im Januar 2022 einen Suicid Versuch und wurde nur durch einen Zufall gefunden und gerettet. Wir hörten von der Geschichte und nahmen ihn auf. Im März haben wir zwei Patinnen für ihn gefunden.

Die Schulen

Ihre Patenschaft gibt Kindern Hoffnung

Die Schulen

Sie möchten eine Schulpatenschaft für Kinder in Afrika übernehmen? Der Förderverein AGANDI e.V. ermöglicht Kindern aus armen Familien und Waisenkindern in Uganda den Schulbesuch dank Ihrer Spendenbeiträge.
Mehr Infomationen

Das Home

Bildung bedeutet Chance zur Teilhabe

Das Home

Für 28 Kinder konnten wir bereits eine Patenschaft vermitteln. Die Paten finanzieren das in Uganda übliche Schulgeld und die Grundversorgung der Kinder.
Mehr Informationen

Unsere Kinder

Kinder auf der Warteliste

Unsere Kinder

Sie möchten mit einer dauerhaften Spende Gutes tun und mit einer Kinderpatenschaft Schüler in Afrika unterstützen? Der Förderverein AGANDI bietet Kindern armer Familien in Uganda Hoffnung auf eine bessere Zukunft.
Mehr Informationen

Die Entstehung von AGANDI – Hoffnung für Kinder aus armen Familien und Waisenkinder dank Patenschaft

Das Hilfsprojekt AGANDI wurde im Frühjahr 2012 gegründet und ist seit November 2012 ein eingetragener Förderverein. Der Name stammt aus der Region Ankole / Süd-Uganda und bedeutet „Sei gegrüßt”.

Die Idee zur Gründung eines Fördervereins mit dem Angebot einer Patenschaft entstand während unserer Uganda-Besuche. Wir erfuhren dort, dass nur solche Kinder eine angemessene Schulbildung erhalten, deren Eltern in der Lage sind, Schulgeld zu bezahlen. Einen hohen Prozentsatz der Bevölkerung stellt dies jedoch vor unlösbare Probleme. Insbesondere Waisenkinder sind völlig chancenlos.

In vielen Gesprächen mit unseren ugandischen Freunden entstand der Wunsch, betroffenen Kindern zu einer guten Schulbildung zu verhelfen. Dieses Ziel erreichen wir durch die Zusammenarbeit mit der Primary School „Little Angels“ und der Jovens secondary school. Diese nehmen Kinder auf, für die eine Patenschaft durch AGANDI übernommen wurde. Im April 2016 waren es bereits 19 Schüler, denen wir so Schulbesuch, Unterkunft und drei Mahlzeiten am Tag ermöglichen konnten.

Die Gründungsmitglieder

Welf Weinstock
Vorsitzender
Brigitte Kazooba
2. Vorsitzende
Sibylle Pouw
Ilona Wöhlk
Svetlana Peycheva
Dimitar Peychev
Dennis Kazooba
Moritz Kazooba

Unsere Kinder